Jetzt auch in Bottrop anne Emscher: Schweinegrippe

In Bottrop hat sich jetzt der Verdacht auf Infizierung mit der Schweinegrippe (A/H1N1) erstmals bestätigt. Die betroffene Person hat sich auf einer Tagung in Italien mit dem in der Öffentlichkeit “Schweinegrippe” oder “Mexixogrippe” (Anm.: So aus der Quelle übernommen, eigentlich ‘Mexicogrippe’) genannten Virus angesteckt.

Das hat jetzt das städtische Gesundheitsamt mitgeteilt und betont, dass keinerlei Anlass zur Beunruhigung der Bottroper Mitbürgerinnen und Mitbürger besteht.

Na dann besteht jetzt endlich auch anne Emscher Grund, nochmal hysterisch zu werden und eine Runde Panik zu schieben…

PS: An dem entsprechenden Artikel bei DerWesten sieht man übrigens wunderbar, warum wir die Old Media noch brauchen: Zum unreflektierten Abschreiben von offiziellen Pressemitteilungen. Sowohl Flensburg Online, als auch DerWesten haben wie selbstverständlich die ‘Mexixogrippe‘ übernommen. Fällt das niemandem beim Korrekturlesen auf? Da verknotet sich die Zunge ja allein schon beim Anblick des Wortes.

Update: Flensburg Online hat’s mittlerweile korrigiert, nur der Vollständigkeit halber.

Quelle: http://www.flensburg-online.de/blog/2009-07/schweinegrippe-nun-auch-in-bottrop.html

4 Gedanken zu “Jetzt auch in Bottrop anne Emscher: Schweinegrippe

  1. petschbot

    Die WAZ hat früher auch gerne meine Pressemitteilungen samt Rechtschreibfehler aus der eMail in die Zeitung gecopypastet

  2. Bjoern Artikelautor

    Wo ich’s mir gerade nomma anschaue, bei ‘Mexixo’ muss ich an folgenden herrlichen Zungenbrecher denken: ‘Der Whiskeymixer mixt den Whiskey für den Whiskeymixer. Für den Whiskeymixer mixt der Whiskeymixer den Whiskey’ oder schnell und am besten nicht mehr ganz nüchtern ausgesprochen: ‘Der Wiximixi wixi wixi Mixiwixi …’

  3. Ruhri

    Hömma Björn, datt kannichnochnichma voll nüchtern aussprechen … :-(

    Fleicht wennich ein gepichelt happ. Ich probier datt morgen ma aus!

Kommentare sind geschlossen.